Repertoire

 

In jeder Runde musizieren die KandidatInnen ein Werk von Joseph Haydn. Das Programm umfasst zudem die für die Gattungen prägenden Kompositionen von Franz Schubert, W.A. Mozart, F.M. Bartholdy, R. Schumann, J. Brahms, und L. v. Beethoven sowie Werke der Moderne von den Vertretern der Zweiten Wiener Schule über B. Bartok und D. Schostakowitsch bis Ernst Krenek und Erich Urbanner.

 

Das zeitgenössische Schaffen bekommt einen besonderen Impuls durch eine in einem Vorwettbewerb ermittelte Auftragskomposition von Studierenden des Institutes für Komposition und Elektroakustik der Wiener Musikuniversität.