Vorauswahl und Zulassung

 

A.     Die 1. Runde (Vorauswahl) wird mittels  DVD in Wien vom Organisationskomitee mit unanfechtbarer Entscheidung getroffen.  (Einsendeschluss: 1. September 2016)

B.     Die Bekanntgabe der Teilnahme für die 2. Runde erfolgt via E-mail durch das Wettbewerbsbüro. Anhand der Zulassung können die KandidatInnen den gegebenenfalls erforderlichen Visumantrag für die Einreise nach Österreich stellen.

C.     Alle Mitglieder  jedes Ensembles haben sich am 20. Februar 2017 im Wettbewerbssekretariat mit einem amtlichen Lichtbildausweis anzumelden.

D.    Die Reihenfolge der Auftritte  der einzelnen Ensembles wird am 20. Februar 2017 im Joseph Haydn-Saal, in Anwesenheit der TeilnehmerInnen vor Beginn der Eröffnungssoiree ausgelost. Anschließend werden Tag und Uhrzeit für die 2. Runde der einzelnen Ensembles festgelegt. Die Ergebnisse werden nach den jeweiligen  Runden im Wettbewerbssekretariat bekannt gegeben.

E.     Verspätungen,  gleich welcher  Art, sind nicht  erlaubt,  es sei denn, sie sind mit dem ordnungsgemäßen Ablauf des Wettbewerbs vereinbar und durch Anlässe begründet, die vom Sekretariat des Wettbewerbs, nach Anhörung des Organisationsausschusses, anerkannt werden.

F.     Alle Entscheidungen über die Wettbewerbsabwicklung und die Ergebnisse des Wettbewerbes werden durch die Jury getroffen und sind unanfechtbar.